B 018 phurba 1mio 5

B 018 phurba 1mio 5 3d printed Art Sculptures
„Vajranagel“; eiserner Ritualdolch mit dreischneidiger Klinge, die aus dem Maul eines Makara, eines Seeungeheuers, hervortritt. Die Form sowie die Tatsache, dass es auch hölzerne Dolche gibt, könnte ein Hinweis darauf sein, dass er möglicherweise aus dem Pflock eines Nomadenzeltes entstanden ist. Die drei Klingen dienen dazu, die „drei buddhistischen Gifte bzw. Flammen“ (Gier, Leidenschaft, Ignoranz) un-schädlich zu machen. Auch kommt der Phurbu als Waffe gegen Dämonen der Luft zum Einsatz, zum magischen Durchbohren von Feinden, und schließlich lassen sich damit auch böse Dämonen an den Boden nageln. Oben schließt der Griff mit den zornigen Gesichtern dreier Dharmapalas (Dharma-Schützer; d.h. Schützer der buddhistischen Lehre) oder den drei Gesichtern der Gottheit Dorje ab. Man findet für den Dolch auch die Bezeichnung Dorje oder Dorje Phurba.
cm: 0.988 w x 1.038 d x 4.978 h
in: 0.389 w x 0.409 d x 1.96 h

Comments

 
„Vajranagel“; eiserner Ritualdolch mit dreischneidiger Klinge, die aus dem Maul eines Makara, eines Seeungeheuers, hervortritt. Die Form sowie die Tatsache, dass es auch hölzerne Dolche gibt, könnte ein Hinweis darauf sein, dass er möglicherweise aus dem Pflock eines Nomadenzeltes entstanden ist. Die drei Klingen dienen dazu, die „drei buddhistischen Gifte bzw. Flammen“ (Gier, Leidenschaft, Ignoranz) un-schädlich zu machen. Auch kommt der Phurbu als Waffe gegen Dämonen der Luft zum Einsatz, zum magischen Durchbohren von Feinden, und schließlich lassen sich damit auch böse Dämonen an den Boden nageln. Oben schließt der Griff mit den zornigen Gesichtern dreier Dharmapalas (Dharma-Schützer; d.h. Schützer der buddhistischen Lehre) oder den drei Gesichtern der Gottheit Dorje ab. Man findet für den Dolch auch die Bezeichnung Dorje oder Dorje Phurba.
November 23, 2012, 8:30 pm
 
Not For Sale